eBay Affiliate Betrüger mit Hilfe des FBI geschnappt

5.00 avg. rating (86% score) - 1 vote

eBay hat mit Hilfe von Ben Edelman (Spezialist für Affiliate Marketing Fraud) und dem FBI zwei langjährige Affiliate Betrüger dingfest gemacht und geschnappt.

Shawn Hogan (CEO, Digital Point Soulutions) und Brian Dunning wird vorgeworfen, sich seit 2006 durch Cookie Stuffing Provisionen in Höhe von insgesamt 35 Mio Dollar erschlichen zu haben. Beiden drohen Haftstrafen bis zu 20 Jahren.

Wie haben die beiden das geschafft?

  • Dunning verwendete eine selbst erstellte WordPress-Erweiterung namens „WhoLinked“ um darüber Cookies zu streuen.
  • Hogan entwickelte ebenfalls eine Erweiterung namens „Geo Visitors„. Allein mit dieser Erweiterung wurden geschätzte 650.000 Cookies erfolgreich gestreut.

eBay hat 26.000 Affiliates. Diesen werden jährlich rund 70 Mio. Dollar an Provisionen ausbezahlt. Die durchschnittliche Auszahlung pro Affiliate beträgt im Jahr ca. 2.700 Dollar. Allein Hogan’s Provision machte 15% der gesamten Affiliate-Auszahlung aus

Viele weitere interessante Fakten (z.B. eBay’s „Black Budget„, Privat Jet, Geheime Dinner) können hier nachgelesen werden:

Persönliches Fazit:

Mich wundert es schon wie eBay so lange Zeit wohl untätig zusehen konnte. Jeder normale Affiliate Manager hat täglich seine Statistiken vor sich und sollte bei besonders starken Partnern wissen wie und woher sie den Traffic beziehen. Vermutlich hätten hier schon früher angesetzte Recherchen das Ausmaß deutlich eingrenzen können.

Ich gebe aber auch zu das es immer wieder Affiliates gibt die genau wissen wie weit ein Netzwerk oder ein Merchant hier an Informationen kommt. Das macht die Suche durchaus schwer. Es ist ein ewiges Katz und Maus Spiel und es gibt ständig neue betrügerische Techniken. Gerade Agenturen haben hier jedoch den Vorteil durch die Betreuung mehrerer Programme / Merchants schneller Auffälligkeiten bzw. Parallelen feststellen zu können.

Fraud schadet der gesamten Affiliate Branche und daher sollte jeder Verdacht aufgeklärt werden um Schwarze Schafe gar nicht erst so erfolgreich werden zu lassen wie im Falle eBay.

Veröffentlicht von

Senior Affiliate Manager bei explido, über 12 Jahre Erfahrung im Affiliate Marketing, spezialisiert auf ReTargeting sowie Affiliate Fraud (Erkennung und Schutz) sowie auf die technischen Herausforderungen in der Branche.

Schreibe einen Kommentar